You are browsing the archive for Podiumsdiskussion.

Journalismus und Vertretungsrechte

Die Aufzeichnung der Diskussion zu Situation von Journalist_innen im Mediensystem heute und ihren betrieblichen und überbetrieblichen Vertretungsrechten bei der #LiMAwien mit dem hochkarätigen Panel von ★ Fritz Wendl, Vorsitzender ORF-Redakteursrat, ★ Michael Lohmeyer, Konzernbetriebsratsvorsitzender der Styria und ★ Judith Reitstätter, KV-Verhandlerin der Journalistengewerkschaft.

Urheberrecht im digitalen Zeitalter

Im Rahmen der LiMAwien hatten VIBE!AT, der Verein für Internet-Benutzer in Österreich, und die IG Kultur Österreich zum gemeinsamen Gespräch und einer Session über Urheberrecht geladen. Mit dabei ua. Joachim Losehand, Elisabeth Mayerhofer, Lena Doppel und Robert Suchar.

ORF_FM: Warum wir protestieren!

Im Rahmen der #LiMAwien hatten am Sa, 6.10.2012 die organisierten Freien im ORF – ORF_FM – zu einem «Gespräch über die Situation der Freien beim ORF und der freien Journalist_innen generell» eingeladen. Hier die Aufzeichnung:

MALMOE Gespräch mit Ed Moschitz

MALMOE im Gespräch mit Ed Moschitz, Journalist und Filmemacher, und Aurica, Protagonistin des sehenswerten Dokumentarfilms «Mama Illegal». Ed Moschitz, einer breiten Öffentlichkeit bekannt für seine Reportagen für den ORF Schauplatz, zu «Mama Illegal und die Verantwortung des Journalismus»:

Der «sektor3/medien revisited» #sbsmTaalk

Die gesammelten Infos zum 5. #sbsmTaalk gibt es hier im Projektblog, Fotos von der Veranstaltung auf der Website des Verlags und die Storify-Dokumentation des Taalks sowie der gesamten anschließenden LiMAwien hier.

4. #sbsmTaalk: Netzwerke der Macht vs. Soziale Netzwerke

Am Podium mit: ★ Tina Leisch – Film-, Text- & Theaterarbeiterin ★ Harald Katzmair – Soziologe, Soziale Netzwerke Analyse Weitere Infos zum «Netzwerke der Macht vs. Soziale Netzwerke» Taalk hier im Projektblog, in dem auch eine Storify-Dokumentation zu finden ist.

#sbsmTaalk – im Angesicht der Komplexität

Am Donnerstag, dem 27. März 2012 ging der dritte #sbsmTaalk über die Bühne der Verlagsbuchhandlung, eine Podiumsdiskussion mit einer sehr interessanten Runde. Eine Nationalratsabgeordnete der SPÖ, ein Politikwissenschaftler, eine freie Journalistin und der Netzaktivist und Bildungswissenschaftler. Diskutiert wurde «Über Echokammern, kalte und heiße Institutionen» (so lautete der Untertitel der Diskussion). Die Video-Aufzeichnung der Veranstaltung steht […]

Dezentrale Aktionstage – ein Erfahrungsaustausch

Im Laufe der zwei Tage des #sbsmCamps ging es immer wieder um selbstorganisierte Formen politischen Engagements. Auf solche Agitationsweisen sind insbesondere Gruppen angewiesen, die ihre Anliegen zunehmend weniger durch bestehende Organisationen und Interessenvertretungen vertreten sehen. Dezentrale Aktionstage wie MayDay, der 1. März Streik oder der „Santa Precaria“ Aktionstag, mit denen sie auf ihre Problemsiatuation aufmerksam […]

Kampagnen des Kapitals, die auf Sprachwirkung abzielen

Im Vorfeld im Camp-Blog angekündigt war: Feldzüge, die auf Sprache abzielen – ein #sbsmTaalk. Die Anspielung der “Feldzüge”, so steht in der Ankündigung, verweist sowohl auf bewusst geplante und abgewickelte Kampagnen und zum anderen auf die Ebene der Sprache; schließlich bedeutet der Begriff der Kampagne aus dem Französischen kommend ursprünglich nichts anderes als “Feldzug”. Darum […]

Podiumsdiskussion zum Kampf um unsere Gemeingüter

Ein weiterer #sbsmTaalk vom #sbsmCamp steht hier als Aufzeichnung zur Verfügung. Im Blog zum Camp haben wir ihn mit der Überschrift Wessen Gemeingüter? Unsere Gemeingüter! angekündigt, in Anlehnung an den oft gehörten und weiterhin notwendigen Ruf «Wessen Bildung? Unsere Bildung!» und ausgedehnt auf die Klarstellungen, «Wessen Gesundheitssystem? Unsere Gesundheitssystem!» und «Wessen Sozialsystem? Unsere Sozialsystem!» und […]